Burg Rabenstein (Oberfranken Ahorntal)
von Sven-121 (Eigenes Werk) [Public domain], via Wikimedia Commons

Burg Rabenstein ist eine ehemalige hochmittelalterliche Adelsburg in der Gemeinde Ahorntal im oberfränkischen Landkreis Bayreuth in Deutschland.

Die ältesten Teile der Burg sind im letzten Viertel des 12. Jahrhunderts als Ansitz in der Herrschaft Waischenfeld entstanden. Zur gleichen Zeit ist das Ministerialiengeschlecht Rabenstein [1], die als Erbauer der Burg gelten und den Raben im Wappen führten, im Dienste der Edlen von Waischenfeld [2] dokumentiert. Anfang des 13. Jahrhunderts wurde die Vorburg ausgebaut. Während der nächsten Jahrhunderte wechselten Besitzer und Bewohner der Burg, darunter die Familie von Schlüsselberg und die Burggrafen von Nürnberg. 1460 wurde die Burg zerstört und ab 1489 von Konz von Wirsberg wieder aufgebaut.

1557 ging die Burg dann an die zum Adelsgeschlecht aufstrebenden von Rabenstein, die damit ihren Stammsitz zurückerwarben. Daniel von Rabenstein baute die Burg 1570 erneut um, wobei die ehemalige Vorburg mit der Hauptburg verschmolzen wurde.

Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Burg erneut vollständig zerstört, da der Burgherr Hans Christoph von Rabenstein auf Seiten der Schweden stand. Nach dem Krieg wurden zwischen 1648 und 1728 lediglich - neben dem Wirtschaftshof - kleinere Gebäude wiederhergestellt.

1742 starb das Geschlecht derer von Rabenstein aus und die Burg ging an die Grafen von Schönborn-Wiesentheid, die die Burgruine 1829/30 für einen Königsbesuch umgestalteten.

Die Burg diente als Vorlage für das PC-Spiel Gabriel Knight: The Beast Within.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Burg Rabenstein (Oberfranken Ahorntal) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Wer war schon einmal hier
+ Ich war hier +

dergan

naga

Pannerherr

Ravnensort

Roderich
Kommentare zu diesem Ort



- keine Kommentare vorhanden -
Bilder zu diesem Ort
von Sven-121 (Eigenes Werk) [Public domain], via Wikimedia Commons
+ Ein eigenes Bild hinzufügen +



Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte prüfen Sie die Angaben vor einem etwaigen Besuch!

Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.






Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie diese Webseite besuchen, ohne die Cookie-Einstellungen ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.